Wann heißt es "Feuer frei"?

Ich habe nach einem historischen Termin für die Verbrennung eines lebenden Geschöpfs gesucht und bin auf Samhain gestoßen. An dem keltischen Tag der den Sommer beendet, wurden früher vor großen Götzen Erstgeborene geopfert, um Ernte und Viehgedeihen zu sichern.

Wie bei wikipedia.de nachzulesen ist:

Der Vorabend zu Samhain (Samhain Eve, irisch/schottisches Gälisch ,,Oidhche Shamhna") gilt als eines der wichtigsten Feste des keltischen Kalenders und findet meist um den 31. Oktober statt. Es symbolisiert die letzte Ernte. Im modernen Irland und Schottland kennt man Halloween im Gälischen immer noch als ,,Oíche/Oidhche Shamhna". Feuer spielten während der Feier eine große Rolle. Selbst noch in christlicher Zeit warfen Dorfbewohner die Knochen des geschlachteten Viehs in die Flammen.

Auch wir wollen die letzte Ernte feiern - dazu sind Sie herzlich eingeladen!

Um das Feuer in seiner ganzen Pracht bewundern zu können, finden Sie sich bitte am 31. Oktober ab 18:00 Uhr um den Baum herum ein. Wir beginnen gegen 19:00 Uhr mit dem Spektakel.

Samhain versus Erntedank

Oh ja, ich bin sehr dankbar, daß die diesjährige Ernte wieder gut ausgefallen ist. Aber dafür einen Baum verbrennen? Nein, muß nicht sein. Auch wenn einige meiner Kritiker Anhänger alter keltischer Lehren zu sein scheinen hat auch Ihnen die Aufwärmung eines alten Ritus nicht sonderlich gefallen.

Trotz allem war es richtig, diesen Termin zu wählen - er ist wie kein zweiter im Jahr für eine (inszenierte) Baumverbrennung ideal. Samhain kennzeichnet den Beginn der dunklen Zeit, des dunklen Halbjahres. Das Ende dieses Zeitraums tritt mit dem zeitgleichen Treiben der neuen Blätter ein.

Die dunkle, kalte Jahreszeit bringt uns dazu, den Ofen aufzudrehen und tausende von (inzwischen eventuell zu Öl und Gas gewordenen) Bäumen in den Himmel zu blasen. Und das ohne jegliche Gewissensbisse? Immer noch?

Ein Umdenken ist ratsam. Sonnenenergie, Wind- und Wasserkraft aber auch regenerative Energien - es ist die richtige Zeit darüber nachzudenken!

BaumBrand

 

BaumBrand-Footer