Für's Diplom?

Ja und nein. Für das Diplomzeugnis ist sicherlich die ganze Arbeit drum herum. Aber eigentlich mache ich es mehr für mich, das Feuer und den Baum.

Schwierig zu erklären, denn manchmal hat der Mensch offensichtlich einfach den Drang etwas Einzigartiges zu tun.

Zudem muß man sich von Zeit zu Zeit einiger Dinge bewußt werden: wie kostbar ist das Leben, wie leicht ist es zerstört. Wie wunderbar ist es für uns, daß wir das Feuer zähmen konnten usw.

Da ich mir das und vieles mehr ab und an einfach nicht vorstellen kann, muß ich es ausprobieren - und hoffe auch vielen anderen Menschen zu helfen, zu (neuen) Erkenntnissen zu kommen.

Ich bin mir bewusst, dass die Verbrennung eines lebenden Baumes ein Tabu ist - spätestens seit den Waldbränden im Mittelmeerraum in diesem Sommer. Aber ist es nicht Ziel (nicht nur) der Kunst, Tabus zu brechen um neue Denkweisen, Ansichten und Sichten zu ermöglichen?

Gerade deshalb bin ich mir sehr sicher, daß meine Aktion viele Leute dazu bringt nachzudenken; und vielleicht den einen oder anderen sogar dazu, mehr als ein Statement im Gästebuch abzugeben.

Inhalte meiner Diplomarbeit

Einen Baum anzuzünden wäre doch wirklich für keinen Studenten - egal was er studiert - eine Diplomarbeit. Deswegen geht meine Arbeit viel weiter und beinhaltet unter anderem:

  • Gestaltung der Medien (Plakate, Flyer, Shirts, Website)
  • Programmierung der Website (ich verwende Typo3)
  • Dokumentation der Provokation und der Reaktionen
  • Ausführen eines PR-Events (BaumBrand) inkl. Finanzierung
  • Analyse der Fragebögen / der Online-Umfrage

Noch Fragen offen? Anregungen nicht gegeben? Sie erreichen mich weiterhin unter Kontakt.

BaumBrand

 

BaumBrand-Footer